Velotraum Finder FD2 2 x11

2.999,00 inkl. MwSt

Der Finder ist eine neue Generation Reiserad, der den immer individuelleren Vorstellungen von Radreisen mehr Freiräume bietet, als dies momentane Reiserad-Formate vermögen. Seine Reserven für das Unerwartete – so was nennt man mitunter auch Abenteuer – sind dabei ein herausragendes Merkmal. Über die Dosis an Abenteuer und Wagemut entscheidet somit allein der Fahrer. Die Reserven des Finders sind zwar nicht unbegrenzt, aber je nach Detail-Ausstattung doch beachtlich.

Einer unser Kollegen bezeichnet den Finder auch gerne als den Flummi. Der Begriff drückt zum einen die erzielbare Steigerung der Lebensfreude durch die Möglichkeit spontaner Richtungswechsel und großer Sprünge auf dem Rad aus. Zum Anderen lässt sich so ein Flummi ja auch in unwegsamem Gelände kaum stoppen. Zumindest in den Maßstäben eines Reise- und Alltagsrades ist der Finder einem Flummi da nicht unähnlich.

Loten Sie Ihre persönlichen Finder-Grenzen bei einer Probefahrt aus!

Der Finder ist eine neue Generation Reiserad, der den immer individuelleren Vorstellungen von Radreisen mehr Freiräume bietet, als dies momentane Reiserad-Formate vermögen. Seine Reserven für das Unerwartete – so was nennt man mitunter auch Abenteuer – sind dabei ein herausragendes Merkmal. Über die Dosis an Abenteuer und Wagemut entscheidet somit allein der Fahrer. Die Reserven des Finders sind zwar nicht unbegrenzt, aber je nach Detail-Ausstattung doch beachtlich.

Basis für unseren Finder, der eine von vielen Spielarten des Modells darstellt,  ist der »FD-100-Rahmen« und die dazu passende Gabel, die sich durch folgende Eigenschaften auszeichnen:

  • Plattform-Rahmen — Durch den Exzenter und die multifunktionalen Ausfallenden ist der FD-100 für Kettenschaltung oder Rohloff-Speedhub geeignet.
  • Hinterbau für 3×10 — Für den Toureneinsatz kann der Übersetzungsbereich nicht groß genug sein, daher ist der FD-100-Rahmen für 3×10-Kettenschaltungen ausgelegt! Einzige Einschränkung: Wenn die Kette ganz innen läuft (leichtester Gang), kann es bei der Größe 70-584 – je nach Reifenrundlauf – zum (unkritischen) Kontakt zwischen Kette und Reifen kommen. Abhilfe: Rohloff-Nabe oder 2×11-Kettenschaltung!
  • Steuerrohr für Tapered — Mit dem konischen (tapered) Steuerrohr entspricht der Finder dem Standard moderner Moutainbikes und ist für Federgabeln mit 100 Millimeter Federweg geeignet.
  • Anlötteile — Es sind Gewinde für Schutzbleche, Gepäckträger, Lowrider (nur bis 62-584 Reifengröße), Flaschenhalter und Salsa-Anything-Cage vorhanden.
  • Standardzubehör — Je nach Reifenmodell und -breite kann das bewährte Velotraum-B65-Schutzblech in Kombination mit einem speziell für Velotraum gefertigten Tubus-Vega-Gepäckträger verwendet werden.
  • Robustheit — Der Finder ist auch ein sehr schönes Sportgerät! Allerdings haben wir den Fokus nicht auf den Leichtbau gesetzt, sondern auf eine hohe Belastbarkeit. Das maximale Systemgewicht des 2.600 Gramm schweren FD-100-Rahmen beträgt 140 Kilogramm (bald wird es sicher höher belastbare Felgen geben …).

Den Finder können Sie bei uns in Rahmengröße M testen. Wir begleiten Sie natürlich auch bei der Konfiguration und Vermaßung Ihres individuellen Rades aus Weil der Stadt.

Weitere Informationen zu den unendlichen Möglichkeiten des Finder finden Sie direkt bei Velotraum.